www.kemubra.com

Herzlich Willkommen

Drucken

Norwegen 2002 - Hordaland

Geschrieben von Kemubra on 13. Mai 2012.

no 2002 0053 q Im Juni 2002 war es endlich soweit. Nachdem wir jahrelang den Urlaub um die Ecke verbracht haben, sollte es uns diesmal weit weg nach Skandinavien verschlagen.
Ich hatte keine Vorstellung von diesem Land. Ausser vielleicht, daß es kalt und bergig ist. Aber bereits die ersten Stunden auf diesem einmaligen Stück Erde sollten mich eines Besseren belehren. Ich war sofort gefangen vom Zauber der Landschaft. In Norwegen wird Umweltschutz sehr groß geschrieben und das merkt man auch, wenn man durch die urwüchsigen Landschaften fährt. Wir waren auf dem Weg nach Oma. Das liegt etwas südöstlich von Bergen. Der ADAC hatte uns ein Route quer durch das Land herausgesucht. An der Küste entlang wären wir vielleicht schneller am Ziel gewesen, aber die einmaligen Bilder wären uns auch entgangen. Schnee im Juni, wer staunt da nicht. Und die Straßen wirken wie an die Berge angepaßt. Meistens einspurig, da gab es mehr als einmal Panik bei mir. Insbesondere wenn LKW's unseren Weg kreuzten. Aber dort oben schlagen die Uhren anders. Und auch kleinen Ortschaften, durch die wir fuhren, duckten sich im Schatten der Berge. Am Strassenrand ragten die Berge steil und brüchig empor, daß man immer wieder befürchtete von Steinen getroffen zu werden. Aber es geschah nichts derartiges. Wir waren lange unterwegs bis wir nach Oma gelangten. Hier verfuhren wir uns noch etwas, aber irgendwann standen wir an dem Weg der zu unserem Haus hinabführte...
Leider war dieser Weg sehr steil und lang. Streckenweise ging es 45 Grad abwärts. Das Gepäck nach unten zu bringen war da das kleinere Problem. aber der Weg zurück zu den Autos eine echte Herausforderung. Ich habe mehrere Kilos abgenommen in den zwei Wochen (sind aber leider schon wieder drauf...). Das Haus selbst war sehr gemütlich...
Wir unternahmen in den zwei Wochen mehrere Fahrten nach Bergen und anderen Orten. Es waren sehr eindrucksvolle Erlebnisse für mich. Nach zwei Wochen tat es mir richtig leid, das Land wieder zu verlassen. Als wir wieder in Deutschland waren, wäre ich am liebsten auf dem Hacken umgedreht...

Login Form

Webcam Lofoten

Der Blick auf den Vågakallen bei Kabelvåg