www.kemubra.com

Herzlich Willkommen

Drucken

Komplettlösung

Geschrieben von Kemubra on 12. Mai 2012.

Thorwal (Karte)
Wir starten im Travia-Tempel und stellen uns eine Party zusammen.
01_thorw
Thorwaler
02_thorw
Thorwalerin
03_warr
Krieger
04_mage
Magier
05_hexe
Hexe
06_druid
Druide
Nächste Station ist die Kneipe "4 Winde". Hier erfahren wir zum einen vom Aufruf des Hetmanns  zum Anderen hören wir von einem geheimnisvollen Geisterschiff, das das Meer der sieben Winde unsicher macht. Nach einer feuchtfröhlichen Nacht machen wir uns auf zum Haus des Hetmanns.
Wir bekommen vom Hetmann den Auftrag das sagenumwobene Schwert Grimring zu suchen, um der Orkplage ein Ende zu bereiten. Er gibt uns ein Empfehlungsschreiben, das uns als Beauftragte des Hetmanns ausweist. Damit können wir unsere Ausrüstung im Zeughaus verbessern. In einer Herberge spricht unser Magier noch den 2. und 3. Stabzauber. Das spart unnötige Fackeln.
Währenddessen erkunden wir Thorwal und erfahren von Meister Dramosch, dass es in der alten Akademie merkwürdige Vorgänge gab. Wir kümmern uns natürlich um das Problem.
Thorwal - Felsteyn
Wir machen Station in Oberorken und statten der Zwergenfestung einen Besuch ab.
Zwischen Oberorken und Felsteyn fällt uns ein Monolith auf der anderen Seite des Flusses auf. Es ist ein orkisches Götzenbild, das wir natürlich umgehend einebnen.
Felsteyn (Karte)
Der alte Isleif freut sich über unseren Besuch und hilft uns gern weiter - mit Informationen und dem ersten Teil der Karte. Er erwähnt Eliane Windenbek in Varnheim und Yasma Thinmarsdotter in Clanegh.
Ab hier variiert der weitere Spielverlauf, da Isleif bei jedem neuen Spiel immer wieder andere Personen nennt.
Felsteyn - Varnheim
Auf dieser Reise passiert, abgesehen von ein paar nächtlichen Überfällen, nicht viel.
Varnheim (Karte)
Eliane Windenbek hat zunächst ein Anliegen an uns, bevor sie uns weiterhilft. Der Namenlose hat sich einen Tempel auf der Insel Hjalland eingerichtet. Diesen Tempel sollen wir zerstören. Im Gegenzug bietet sie ihren Teil der Karte an. Allerdings gibt sie uns vorab schon weitere Informationen zu Leuten, die hilfreich sein könnten: Asgrimm Thurboldsson in Breida, Swafnil Egilsdotter auf dem Schiff "Hjallandsstolz" und Yasma Thinmarsdotter in Clanegh.
Varnheim - Breida
Auf dieser Reise passiert, abgesehen von ein paar nächtlichen Überfällen, nicht viel.
Breida (Karte)
Asgrimm Thurboldsson ist sichtlich genervt, als er bemerkt, dass uns die Geschichte seines Vorfahren wenig interessiert. Er gibt uns dann die Namen von Hjore Ahrensson in Ottarje und Ragna Virunjasdotter in Vidsand.
Breida - Prem
krakenmolchWir reisen über Land bis nach Thorwal und nehmen dort ein Schiff nach Prem. Unterwegs greift uns ein Krakenmolch an. Etwas angeschlagen überleben wir diesen Angriff. Es ist auch nichts weiter verloren gegangen.
Prem (Karte)
In Prem statten wir dem Rondra-Tempel einen Besuch ab. Danach besitzt unser Krieger einen magischen Dolch. in der Kneipe "Pottwal" treffen wir auf Garsvik Torfinsson (Thorwaler Stufe 5). Nachdem wir in der Kneipe von einer verlassenen Mine im Norden der Stadt gehört haben, steigen wir auch in diesen Dungeon ein.
Prem - Ottarje
Am 3. Tag stoßen wir auf eine schwache Fährte, der wir nachgehen. Die Spur führt zu einer Spinnenhöhle. Hier gibt es Arax in rauhen Mengen. Kurz vor Ottarje kehren wir in der Herberge "Langschiff" ein. Das ist natürlich eine willkommene Abwechslung zur Wildnis.
Ottarje (Karte)
Zunächst bessern wir die Reisekasse auf, indem wir etwas von der Beute aus der Spinnenhöhle beim Kräuterhändler verkaufen. Dann führt uns der Weg zum Schmied. Der Rondrakamm unseres Kriegers ist zerbrochen.
Ein besuch bei Hjore Ahrensson bringt uns leider nicht viel weiter. Er nennt uns Beorn Hjallasson in Angbodirtal, Alrik Derondan in Phexcaer und Yasma Thinmarsdotter in Clanegh. Die Karte, die er uns überläßt, passt irgendwie farblich nicht. Sie ist eine Fälschung!
Wir müssen zwei Tage auf ein Schiff nach Ljasdahl warten.
Ottarje - Ljasdahl
Die Überfahrt verläuft ohne Zwischenfall.
Ljasdahl (Karte)
In Ljasdahl halten wir uns nicht lange auf. Wir machen uns auf den Weg und erkunden die Insel. Am 5. Tag entdecken wir endlich einen Pfad, der zu einem alten Feldstall führt. Das könnte der Ort sein, den Eliane Windenbek erwähnt hat. Wir machen uns an die Erkundung des Gewölbes. Es ist tatsächlich der Tempel des Namenlosen. Mit der kleinen schwarzen Statue kehren wir nach Ljasdahl zurück und setzen mit dem Schiff nach Ottarje und anschließend nach Varnheim über.
Ljasdahl - Varnheim
Die Überfahrt verläuft ohne Zwischenfall.
Varnheim (Karte)
Eliane Windenbek ist hocherfreut und überlässt uns ihr Kartenteil
Varnheim - Angbodirtal
Zwischen Rukian und Fähre Angbodirtal werden wir von Harpien angegriffen.
Angbodirtal (Karte)
Beorn Hjallasson kennt auch ein paar Leute, die uns weiterhelfen können: hjore Ahrensson in Ottarje, Ragna Virunjasdotter in Vidsand und Swafnild Egilsdotter auf ihrem Schiff. Nach mehrmaligem Gutzureden, rückt er dann auch noch sein Kartenteil raus.
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###
### - ###
###
### (Karte)
###

Login Form